Aktuelle Methoden der Sprachdidaktik

Das Goethe-Institut nimmt eine weltweit anerkannte Führungsposition im Bereich des Deutschunterrichts ein. Dieser Erfolg beruht in erster Linie darauf, dass wir unsere Methodik ständig verbessern, indem wir uns am aktuellen Forschungsstand in den Bereichen Sprachdidaktik, Lernalter und multimediale Lernmethoden orientieren.

Grundlage unseres Unterrichts ist ein kommunikativer, handlungsorientierter Ansatz, der darin besteht, dass die Kursteilnehmer beim Lösen der unterschiedlichsten kommunikativen Aufgaben aktiv sprachliches und landeskundliches Wissen erwerben. Von der ersten Unterrichtsstunde an kommunizieren die Kursteilnehmer untereinander und auch mit den Lehrern ausschließlich auf Deutsch, zuerst in einfachen Situationen (Anfängerstufe), die dann immer komplexer werden (Fortgeschrittenenstufe). Fragen der Grammatik und Phonetik sind hierbei einbezogen. Ziel des Unterrichts ist es, den Kursteilnehmern Kompetenzen in der mündlichen und schriftlichen Kommunikation zu vermitteln, die es ihnen erlauben, in Deutschland und in anderen deutschsprachigen Ländern zurecht zu kommen. Erreicht wird dies durch die Verwendung von Aufgaben und Materialien, die derart gestaltet sind, dass der Lernstoff problemlos angeeignet werden kann und der Lernprozess Spaß macht.

Die Methode des Goethe-Instituts findet auch an den Sprachlernzentren, den regionalen Partnern des Goethe-Instituts in Russland, Anwendung. Das Eintauchen der Kursteilnehmer in eine quasi deutschsprachige Lernumgebung ist eines der wesentlichen Merkmale des Unterrichts: unsere Lehrkräfte sprechen mit den Kursteilnehmern ausschließlich auf Deutsch. In einem Großteil der Sprachlernzentren sind Muttersprachler als Sprachassistenten des Goethe-Instituts tätig, sodass die Kursteilnehmer die Möglichkeit haben, nicht nur im Unterricht selbst, sondern auch in anderen Veranstaltungen des Sprachlernzentrums mit einem Muttersprachler in Kontakt zu treten: Sprachklubs, Stammtische und andere Projekte, in denen man seine Sprachkenntnisse in einem informellen Rahmen anwenden und verbessern kann.

Das Goethe-Institut und seine Partner bieten verschiedene Kursformate an, in denen berücksichtigt wird:

- das Alter der Kursteilnehmer (Kinder, Jugendliche, Erwachsene)

- die Intensität der Kurse (Standard- und Intensivkurse, Gruppen-, Mini- oder Individualkurse)

- eine besondere Zielsetzung der Kursteilnehmer (Prüfungsvorbereitung, Kurse für Mediziner, Wirtschaftsdeutsch, Deutsch für Führungskräfte u.a.)

- ein aktiver Einsatz der Online-Komponente (Präsenz-, Blended-Learning-, Online-Kurse)

Sprachlernzentren in Russland